Kamelle-Kauf 2. Teil

Helau! An Rosenmontag geht die Arche Noah mit rund 80 Passagieren in Büttgen op Jöck – und das nicht ohne Kamelle!!! Der Einkauf in zwei Etappen ist geschafft, am kommenden Freitag wird in Holzbüttgen eingepackt, und an Rosenmontag in Büttgen dann wieder ausgepackt…

Annette Marianne Begemann

Unter Segeln MEE(H)R erleben – noch 4 Plätze frei!!!

Vom 15. Juli bis 21. Juli wollen wir auf einem Segler Amalia auf dem Ijssel- und Wattenmeer unterwegs sein und unter hoffentlich vollen Segeln zu einer der westfriesischen Inseln im Wattenmeer oder einem Hafenstädtchen am Ijsselmeer segeln. Nach dem Frühstück heißt es mit anzupacken und Segel zu setzen. Dann bringen wir unser 36 Meter langes Schiff zusammen mit dem Skipper und dem Maat auf volle Fahrt. Ist die Arbeit getan und das Schiff segelt, werden wir das Leben an Bord genießen. Bis dahin locken Inseln wie Texel, Terschelling, idyllische Hafenstädtchen und traumhafte Strände. Gemeinschaft, Entspannung, besinnliche Momente und vieles mehr.

An Bord versorgen wir uns selbst, es wird gemeinsam gekocht, geputzt, gespült und eben alles in Eigenregie gemacht – lecker Essen und Spaß garantiert.

Teilnehmer: 22 Jugendliche

Alter: 12 – 15 Jahre

Preis: 350 €

Leistungen: Hin- und Rückreise, Übernachtung in Zwei- und Vierbettkabinen auf dem Schiff, Vollverpflegung

Informationen und Anmeldung bei Pfr. Werner Hoffmann, telefonisch unter der Nummer

75 61 03 oder per E-Mail: hoffmann@ev-in-kaarst.de

Werner Hoffmann

Karnevalszug 2018 – „Arche Noah op Jück!“

„Beim dritten Mal ist es Tradition.“ Frei nach diesem gut rheinischen Motto wollen wir auch für den kommenden Rosenmontag am 12. Februar 2018 wieder eine Gruppe melden. Nach 2015 (als Schafherde) und 2017 (als Martin Luthers 95 Thesen) dieses Mal als Fußgruppe – die Arche für die Radkutsche lagert schon seit dem Sturmjahr 2016 auf dem Dachboden der Auferstehungskirche.

Unter dem Thema „Es ist noch Platz in der Arche“ sammeln sich alle Interessierten mit verschiedenen Tierkostümen: Schafe vom vorletzten Mal, zu anderen Tieren umgearbeitete Schafskostüme oder auch andere Tiere – je nach Zeit und Kreativität! Gerne nehmen wir wiederum im Vorfeld schon Spenden (Wurfmaterial) entgegen. Und wir hoffen, dass die Arche dieses Mal nicht dem Sturm zum Opfer fällt…

Und hier der Fahrplan:

Sonntag, 14. Januar um 12.00 Uhr: Vortreffen und Anmeldung in der Lukaskirche (im Anschluss an den Familiengottesdienst) mit Verabredungen zur Besorgung von Wurfmaterial sowie Kostümbörse (wer Tierkostüme übrig hat, bitte mitbringen!)

Freitag, 9. Februar um 15.00 Uhr: Wurfmaterial sortieren in der Lukaskirche

Montag, 12. Februar um 12.00 Uhr: Treffen in der Johanneskirche in Büttgen mit Ausgabe des Wurfmaterials, anschließend geht es zum Aufstellplatz

Wir würden uns über eine große Artenvielfalt in der Arche Noah freuen! Und natürlich feiern wir an Rosenmontag anschließend wieder in der Johanneskirche weiter mit großem „Mitbring-Buffet“.

Bitte melden Sie sich bei Pfarrerin Maike Neumann oder bei Pfarrerin Annette Marianne Begemann.

Spendeaktion für bunte Fenster in der Nordseite der Johanneskirche

Kirchenfenster sollen nicht nur bunt sein, sondern eine Botschaft verkünden.

In der Johanneskirche finden wir dazu bereits folgende Aussagen von dem Glasmaler Heinz Lilienthal in den Fenstern im Altarbereich: zu Weihnachten den Stern zur Ankündigung der Geburt Christ, zum Karfreitag die Dornenkrone zu seinem Tod, zu Ostern sein leeres Grab als Zeichen seiner Auferstehung und zu Pfingsten zur Ausgießung des Heiligen Geistes die roten Flammen. Sie sind Glaubenszeugnisse der Gemeinde. In den Giebelfenstern der Nordseite sehen wir eine Darstellung des heiligen Jerusalems.

„Spendeaktion für bunte Fenster in der Nordseite der Johanneskirche“ weiterlesen